Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wladimir Putin

© über dts Nachrichtenagentur

24.06.2014

Ukraine-Krise Putin will auf Option für Militäreinsatz verzichten

Putin will damit offenbar ein Signal der Entspannung senden.

Moskau/Kiew – Der russische Föderationsrat soll nach dem Willen von Russlands Präsident Wladimir Putin seine Zustimmung für einen möglichen militärischen Einsatz in der Ukraine wieder zurückzunehmen. Ein entsprechender Appell sei im Oberhaus eingetroffen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Ria Novosti am Dienstag. Voraussichtlich am Mittwoch soll eine Entscheidung offiziell bekannt gegeben werden.

Mit einer Rücknahme will Putin offenbar ein Signal der Entspannung senden: Dies sei „im Interesse einer Normalisierung der Lage und der Regelung der Situation in den Ostregionen der Ukraine sowie im Zusammenhang mit der Aufnahme der trilateralen Verhandlungen zu dieser Frage“, zitiert die Agentur Dmitri Peskow, den Sprecher des russischen Staatschefs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-putin-will-auf-option-fuer-militaereinsatz-verzichten-71666.html

Weitere Nachrichten

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Seeheimer verurteilen Steinbrücks Schulz-Kritik

Auch der konservative Flügel innerhalb der SPD, der Seeheimer Kreis, zu dem sich auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zählte, weist dessen Kritik am ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Bierzelt-Rede Merkel kritisiert USA nach G7-Gipfel scharf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem G7-Gipfel auf Sizilien die US-Regierung scharf kritisiert. Die Zeiten, in denen Deutschland sich auf andere ...

Weitere Schlagzeilen