Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Barack Obama

© über dts Nachrichtenagentur

02.05.2014

Ukraine-Krise Merkel und Obama demonstrieren Einigkeit

Obama betonte dass es weitere Konsequenzen geben werde.

Washington – Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama haben angesichts der Situation in der Ukraine Einigkeit demonstriert. Die anhaltende Krise habe noch einmal die Bedeutung der transatlantischen Partnerschaft gezeigt, so Merkel nach einem Treffen mit dem US-Präsidenten am Freitag. Man werde weiterhin gemeinsam an einer Lösung arbeiten.

Obama betonte, dass es weitere Konsequenzen geben werde, sollte es keinen Kurswechsel in der russischen Politik geben. Das könnte auch weitere Sanktionen bedeuten.

Ein weiteres Thema des Gesprächs war die Zusammenarbeit der Geheimdienste. Diese sei unverzichtbar im Kampf gegen den Terrorismus, so Merkel. Dennoch müsse es ein Gleichgewicht geben zwischen dem Schutz der Bürger und dem Schutz ihrer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte. Hier vertrete man unterschiedliche Meinungen, die USA seien jedoch zu Gesprächen bereit.

Im Anschluss an das Treffen mit Obama wird Merkel eine Rede vor der US-Handelskammer halten. Dabei dürfte es vor allem um das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA gehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-merkel-und-obama-demonstrieren-einigkeit-70818.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen