Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hillary Clinton am 06.07.2014 bei Günther Jauch

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2015

TV-Debatte Clinton und Sanders streiten um „Kapitalismus“

Sanders zeigte sich angriffslustig, Clinton souverän.

Las Vegas – Bei der ersten diesjährigen TV-Debatte von Anwärtern um die US-Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei haben sich Hillary Clinton und Bernie Sanders zu Beginn ein Duell um die Bedeutung des Kapitalismus geliefert.

Das bisherige System tauge nichts, wenn der Großteil des Wohlstands an das oberste Prozent gehe, verortete sich Sanders wie erwartet betont links. Sie denke bei Kapitalismus mehr an die kleinen und mittelständischen Unternehmer und was diese in der Vergangenheit geschaffen hätten, positionierte sich Clinton dagegen etwas wirtschaftsfreundlicher.

Sanders zeigte sich angriffslustig, Clinton souverän. Die anderen Kandidaten lieferten einen schwachen Auftritt ab und wirkten zum Teil unsicher auf der Bühne des Nachrichtensenders CNN in Las Vegas.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tv-debatte-clinton-und-sanders-streiten-um-kapitalismus-89578.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen