Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Steve Jobs wollte iPhone ohne Netzbetreiber herausbringen

© Brett Jordan, Lizenz: dts-news.de/cc-by

16.11.2011

iPhone Steve Jobs wollte iPhone ohne Netzbetreiber herausbringen

Cupertino – Die verstorbene Apple-Ikone Steve Jobs hat das iPhone vor seiner endgültigen Veröffentlichung offenbar als netzbetreiberfreies Mobiltelefon geplant.

Wie der Netzwerkexperte John Stanton laut dem US-Technikmagazin „Wired“ auf einer Messe in Seattle sagte, wollte Jobs auf dem iPhone die Netzbetreiber komplett abschaffen und statt dessen eine bis dahin unlizensierte Bandbreite der W-Lan-Technik nutzen. „Er und ich haben viel Zeit damit verbracht, wie wir zusammen ein Telefonnetz über W-Lan-Bandbreiten nutzen konnten. Das war Teil seiner Vision“, so Stanton. Jobs soll die Pläne eines eigenen Netzwerks erst im Jahr 2007 aufgegeben haben, nachdem er eine Betreibervereinbarung mit der amerikanischen Telefongesellschaft AT&T hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steve-jobs-wollte-iphone-ohne-netzbetreiber-herausbringen-30559.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen