Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

22.06.2015

Steinmeier Lösung des Iran-Konflikts könnte auf Region „ausstrahlen“

„Eine Lösung des Iran-Konflikts könnte ermutigende Wirkung haben.“

Luxemburg – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hofft auf eine rasche Lösung im Atomkonflikt mit dem Iran: „Eine Lösung des Iran-Konflikts könnte ermutigende Wirkung haben, ausstrahlen vielleicht auch auf Konfliktparteien in anderen Teilen der Region des Mittleren Ostens, um auf ähnliche Art und Weise zu versuchen, zu einer Beruhigung der Situation beizutragen, vielleicht sogar zur Lösung von Konflikten“, sagte Steinmeier nach einem Treffen mit seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Dschawad Sarif am Montag in Luxemburg.

Er hoffe daher, dass es in einigen Tagen zum Abschluss der Verhandlungen kommen werde, so Steinmeier weiter.

Das angestrebte Abkommen sieht eine friedliche Nutzung der Nukleartechnologie im Iran vor, eine Entwicklung von Atomwaffen im Land soll jedoch verhindert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steinmeier-loesung-des-iran-konflikts-koennte-auf-region-ausstrahlen-85133.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen