Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Demonstrantin mit Friedensplakat

© über dts Nachrichtenagentur

05.06.2015

SPD-Vize Stegner Gipfel ohne Russland ein Fehler

„Das Treffen ist doch kein Kaffeekränzchen.“

Berlin – Die Debatte um den Ausschluss Russlands aus der G8 ist in der Spitze der Koalition angekommen. SPD-Parteivize Ralf Stegner bezeichnete es gegenüber dem „Spiegel“ als Fehler, Russland nicht am Gipfel in Elmau zu beteiligen. „Es geht doch um Prozesse im Weltmaßstab, die man nicht ohne Russland steuern kann“, so Stegner.

Die G7 auf eine Wertegemeinschaft zu reduzieren, hält er für falsch: „Das Treffen ist doch kein Kaffeekränzchen.“ Wenn man sich wirklich nur mit denen treffen wolle, die die eigenen Werte teilen, „dann bekommen wir wahrscheinlich nicht mal ein G2-Treffen hin“.

SPD-Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel forderte eine Perspektive, dass Russland einen Weg zurück in die Gemeinschaft der G8 findet. Nach Ansicht des Auswärtigen Amts muss Moskau dafür vor allem das Minsker Abkommen umsetzen.

Im Kanzleramt gilt darüber hinaus als Bedingung, dass Moskau sich in der Krimfrage bewegt. Diese Ansicht teilen nicht alle in der Union. „Eine Rückgabe der Krim ist für mich keine zwingende Bedingung für die Wiederaufnahme in die G7“, sagte Fraktionsvize Franz Josef Jung dem „Spiegel“. Wenn Moskau das Minsker Abkommen konsequent umsetze, lasse sich darüber reden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-vize-stegner-gipfel-ohne-russland-ein-fehler-84528.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Weitere Schlagzeilen