Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Soziale Netzwerke als Friedensstifter

© AP, dapd

07.03.2012

Shimon Peres Soziale Netzwerke als Friedensstifter

Besuch der Unternehmenszentrale von Facebook.

San Francisco – Der israelische Präsident Shimon Peres sieht soziale Netzwerke als Werkzeuge zur Friedensstiftung. „Wenn Menschen anfangen miteinander zu reden, stellen sie oft überrascht fest: Wir sollten Freunde sein“, sagte Peres am Dienstag während eines Besuchs der Unternehmenszentrale von Facebook.

Das soziale Netzwerk fördere den Frieden, weil dort Bewohner verschiedener Länder miteinander Kontakt aufnehmen könnten, sagte das Staatsoberhaupt in einem Gespräch mit der Facebook-Managerin Sheryl Sandberg. Peres richtete auch eine eigene Facebook-Seite ein, über die er mit Bürgern arabischer Länder in Kontakt treten will, die keine diplomatischen Beziehungen zu Israel unterhalten. Der Besuch bei Facebook war Teil eines viertägigen Besuchs bei Technologie-Unternehmen im US-Staat Kalifornien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziale-netzwerke-als-friedensstifter-44450.html

Weitere Nachrichten

Anton Toni Hofreiter Grüne 2016

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

Luftverschmutzung Grüne fordern schrittweise Abschaffung des Diesel-Steuerprivilegs

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat angesichts der zu hohen, gesundheitsgefährdenden Abgas-Werte von Diesel-Fahrzeugen den schrittweisen Abbau des ...

Impfung Arzt

© James Gathany / gemeinfrei

CDU Gröhe will Impf-Überwachung verschärfen

Angesichts immer wieder auftretender Masern- und Mumps-Ausbrüche will Gesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) die Überwachung der Impfberatung ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

100 Tage Trump Schlechte Noten für Amtsführung

US-Präsident Donald Trump ist 100 Tage im Amt. Wie finden die Deutschen seine bisherige Amtsführung? In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage meinen 13 ...

Weitere Schlagzeilen