Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

11.09.2010

Sofia Coppola bekommt “Goldenen Löwen” für “Somewhere”

Venedig – Die US-Regisseurin Sofia Coppola hat beim Filmfestival in Venedig den „Goldenen Löwen“ für ihren Film „Somewhere“ gewonnen. Die 39-Jährige setzte sich gegen 23 Mitkonkurrenten durch. Damit gewann die Tochter von Francis Ford Coppola den Hauptpreis des 67. Festivals.

„Somewhere“ ist ihr sechster Film, in dem sie die innere Leere eines Hollywoodstars beschreibt. 2003 hatte Coppola bereits mit „Lost in Translation“ eine ähnliche Thematik aufgegriffen. Coppola ist dem Publikum vor allem auch als Schauspielerin bekannt, unter anderem durch Rollen in „Der Pate“ oder „Star Wars“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sofia-coppola-bekommt-goldenen-loewen-fuer-somewhere-14846.html

Weitere Nachrichten

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Elyas M’Barek

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Fack Ju Göhte 2" Steuerzahler subventionierten Film mit 1,24 Millionen Euro

Der Steuerzahler-Bund kritisiert, dass "Fack ju Göhte 2", der erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten, aus Haushaltsmitteln des Bundes mit 1,24 Millionen ...

Elyas M Barek

© über dts Nachrichtenagentur

"Fack Ju Göhte" Constantin Film prüft weitere Fortsetzung

Nach dem erfolgreichen Start des Kinofilms "Fack Ju Göhte 2" will die Münchner Produktionsfirma Constantin Film möglicherweise eine weitere Folge in die ...

Weitere Schlagzeilen