Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mahmud Abbas

© über dts Nachrichtenagentur

22.07.2017

Tempelberg Palästinenserpräsident Abbas unterbricht Beziehungen zu Israel

Aufhebung der verschärften Sicherheitsvorkehrungen am Tempelberg gefordert.

Ramallah – Aus Protest gegen verschärfte Sicherheitsvorkehrungen am Tempelberg in Jerusalem hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas die Beziehungen zu Israel eingefroren. Man werde den Kontakt zu Israel erst dann wieder aufnehmen, wenn die verschärften Sicherheitsvorkehrungen am Tempelberg aufgehoben werden, kündigte Abbas am Freitag an.

Zuvor waren nach palästinensischen Behördenangaben drei Palästinenser bei Unruhen ums Leben gekommen. Etwa 400 weitere Personen wurden den Angaben zufolge in Jerusalem und im Westjordanland verletzt.

Auslöser für den jüngsten Konflikt am Tempelberg war ein Anschlag auf israelische Sicherheitskräfte in der vergangenen Woche.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sicherheitsvorkehrungen-am-tempelberg-palaestinenserpraesident-abbas-unterbricht-beziehungen-zu-israel-99608.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

USA Trump-Sprecher Spicer tritt zurück – Stellvertreterin übernimmt

Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat seinen Rücktritt angekündigt. Es sei "eine Ehre und ein Privileg" gewesen, US-Präsident Donald Trump ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

US-Medien Pressesprecher des Weißen Hauses tritt zurück

Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, tritt offenbar zurück. Das berichten am Freitag mehrere US-Medien übereinstimmend. Demnach soll Spicer ...

Markus Söder

© über dts Nachrichtenagentur

Söder EU-Beitrittsgespräche mit Türkei sofort beenden

Die CSU hat im Konflikt mit der Türkei ein hartes Vorgehen gefordert. Die Gespräche über einen EU-Beitritt müssten sofort beendet werden, sagte Bayerns ...

Weitere Schlagzeilen