Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schulz: Ausscheiden Großbritanniens aus der EU möglich

© dts Nachrichtenagentur

10.12.2011

EU Schulz: Ausscheiden Großbritanniens aus der EU möglich

Brüssel – Der designierte Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz (SPD), hält ein Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union für möglich. „Ich habe Zweifel, ob Großbritannien langfristig in der EU bleibt“, sagte Schulz der „BamS“.

Zur Begründung erklärte der SPD-Politiker, der am 17. Januar in sein neues Amt gewählt werden soll: „Cameron schießt ein gigantisches Eigentor. Noch nie war Großbritannien in der EU so isoliert. In seinem eigenen Land werden die EU-Gegner jetzt Druck auf Cameron ausüben, ganz aus der EU auszusteigen.“

Einen Austritt Großbritanniens hält der Europapolitiker für verkraftbar: „Die EU kann notfalls ohne Großbritannien, aber Großbritannien hätte größere Schwierigkeiten ohne die EU.“

Schulz, derzeit Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, erwartet von den Ergebnissen des Eurokrisengipfels keinen nachhaltigen Erfolg.

„Der Gipfel hat die entscheidenden Fragen nicht gelöst. Wie wollen Italien, Spanien, Irland Anfang 2012 Staatsanleihen in Höhe von Hunderten Milliarden Euro zu vernünftigen Zinsen platzieren? Am Ende wird es wieder darauf hinauslaufen, dass die EZB keine andere Wahl hat, als die Suppe aufzulöffeln und die Anleihen aufzukaufen“, so Schulz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schulz-ausscheiden-grossbritanniens-aus-der-eu-moeglich-31102.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen