Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

28.07.2016

Sanktionen Bauern begrüßen Russland-Initiative der Bundesregierung

Bauernpräsident Rukwied: Russischen Markt nicht aus den Augen verlieren.

Osnabrück – Die deutschen Bauern haben die Russland-Initiative von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU / Foto) begrüßt.

Bauernpräsident Joachim Rukwied sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag), es sei wichtig, dass Deutschland den wichtigen Handelspartner im Osten trotz des 2014 verhängten Importverbots europäischer Produkte nicht aus den Augen verliere: „Im ersten Jahr hat das russische Embargo unsere Branche fast eine Milliarde Euro gekostet.“

Neben den deutschen Bauern gehörten aber auch russische Verbraucher zu den Verlierern der Sanktionen. Eine Wiederbelebung der Handelsbeziehungen wäre in beidseitigem Interesse, so Rukwied: „Selbst kleine Schritte zur Normalität wären hilfreich.“

Minister Schmidt war am Mittwoch nach Moskau gereist und dort mit seinem russischen Amtskollegen Alexander Tkatschow zusammengetroffen. Gespräche gab es auch mit Vize-Regierungschef Arkadi Dworkowitsch sowie weiteren Ressortchefs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sanktionen-bauern-begruessen-russland-initiative-der-bundesregierung-94647.html

Weitere Nachrichten

Thomas de Maizière CDU

© Leon E. Panetta / CC BY 2.0

Türkei-Referendum De Maizière erwartet von Türkei rasche Klärung der Vorwürfe

Die Bundesregierung hat die Türkei zu einer schnellen Klärung der Vorwürfe zum Verfassungsreferendum aufgerufen. "Jetzt muss rasch Klärung darüber ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Türkei-Referendum Wahlbeobachter berichtet von „Atmosphäre massiver Bedrohung“

Das türkische Verfassungsreferendum hat nach Einschätzung des offiziellen deutschen Wahlbeobachters Andrej Hunko in den Kurdengebieten in einer "Atmosphäre ...

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Weitere Schlagzeilen