Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Straßenszene in Syrien

© dts Nachrichtenagentur

19.07.2012

Syrien-Konflikt Russland und China blockieren Resolution

Indessen gehen die blutigen Kämpfe in Damaskus weiter.

New York – Russland und China haben erneut einen westlichen Resolutionsentwurf im UN-Sicherheitsrat blockiert. Trotz großer Mehrheit im Rat ist neue Entwurf, an dem auch Deutschland beteiligt war, am Donnerstag in New York gescheitert.

Indessen gehen die blutigen Kämpfe in Damaskus auch nach dem verheerenden Anschlag auf den engeren Kreis von Machthaber Baschar al-Assad zwischen Sicherheitskräften und Aufständischen weiter. Am Donnerstag ging die Armee mit Hubschraubern und Artillerie gegen Oppositionelle und Kämpfer der freien syrischen Armee vor.

Der Kommandeur der UN-Beobachtermission, Robert Mood, hat am Donnerstag die syrische Hauptstadt verlassen. „Wir befinden uns nicht auf dem Weg des Friedens“, sagte er einen Tag vor Auslaufen des Mandats seiner Mission. „Das zeigt auch die Eskalation der vergangenen Tage.“

Seit dem März 2011 kommt es in Syrien zu Massenprotesten gegen die Regierung um Assad. UN-Angaben zufolge starben bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und den Sicherheitskräften bislang mehr als 17.000 Menschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-und-china-blockieren-resolution-55493.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen