Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

15.01.2011

RTL-Dschungelshow zog 7,28 Millionen Fernsehzuschauer an

Köln – Den Auftakt zur fünften Staffel der RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ verfolgten am Freitagabend 7,28 Millionen Zuschauer. Nach Angaben des Kölner Senders gelang der RTL-Dschungelshow damit nicht nur der bislang stärkste Staffelstart, die Sendung erreichte auch die höchste Gesamtzuschauerzahl nach der ersten Staffel im Jahr 2004.

Beim jungen Publikum (14-49 Jahre) erreichte die Auftaktsendung einen Marktanteil von 39,3 Prozent (4,51 Millionen). In der Spitze sahen die Sendung bis zu 8,35 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre, sie erreichte bis zu 47,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist eine ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich stammende Reality-Show, von der RTL bereits die fünfte Staffel ausstrahlt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rtl-dschungelshow-zog-728-millionen-fernsehzuschauer-an-18858.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen