Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Claudia Roth

© über dts Nachrichtenagentur

10.10.2015

Roth Regierung muss entschlossener gegen Fluchtursachen vorgehen

Man müsse die Politik ändern.

Berlin – Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) fordert von der Bundesregierung ein entschlosseneres Vorgehen gegen die Ursachen von Flucht und Vertreibung. „Um Fluchtursachen wirklich wirksam zu beseitigen, müssen vor allem wir in Deutschland und wir in Europa unsere Politik ändern“, sagte Roth der „Welt“. Solange Deutschland aber weiter Waffen an Länder wie Saudi-Arabien oder Katar liefere, die den IS unterstützten und den Jemen bombardierten, solange könne von echter Fluchtursachenbekämpfung keine Rede sein.

In einem Antrag für die Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen Ende November in Halle, hat Roth acht konkrete Handlungsfelder formuliert. „Es ist wichtig, dass wir das wohlfeile Reden über die Beseitigung von Fluchtursachen endlich konkret machen“, sagte die Grünen-Politikerin.

Als ersten Schritt sollten demnach „alle Waffenlieferungen in Krisengebiete, an Aggressoren und menschenverachtende Regimes wie Saudi-Arabien und Katar“ eingestellt werden, heißt es in dem Antrag, über den die „Welt“ berichtet.

Zudem sollte Europa gemeinsam mit den USA und unter Einbeziehung Russlands, des Irans, Saudi-Arabiens und der Türkei sowie weiterer Staaten der Region einen neuen Friedensprozess für Syrien anstoßen und massiv vorantreiben.

Als weitere Maßnahmen werden die Möglichkeit legaler Zuwanderung für Arbeitsmigranten und eine deutliche Aufstockung der Entwicklungshilfe genannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roth-regierung-muss-entschlossener-gegen-fluchtursachen-vorgehen-89422.html

Weitere Nachrichten

Landtag von Sachsen-Anhalt

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Weitere Austritte aus AfD-Fraktion deuten sich an

Nach dem Austritt von Sarah Sauermann aus der Landtagsfraktion der AfD in Sachsen-Anhalt werden weitere Austritte immer wahrscheinlicher. Das berichtet die ...

Joschka Fischer

© über dts Nachrichtenagentur

Joschka Fischer Merkels Handlungsspielraum beim Brexit ist begrenzt

Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer (Grüne) warnt davor, bei den Brexit-Verhandlungen zu viel von einer deutschen Vermittlerrolle zu ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Wahltrend Union verliert – SPD stabilisiert sich

Die SPD verliert im stern-RTL-Wahltrend nicht weiter an Zustimmung und kann sich bei 25 Prozent stabilisieren, während die Union aus CDU und CSU im ...

Weitere Schlagzeilen