Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

23.06.2015

Richtprogramm EU verstärkt Unterstützung für Zentralafrika

Das Programm ist mit 350 Millionen Euro ausgestattet.

Brüssel – Die Europäische Union verstärkt ihre Unterstützung für die Region Zentralafrika. Am Dienstag unterzeichnete Neven Mimica, EU-Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, das regionale Richtprogramm für Zentralafrika des 11. Europäischen Entwicklungsfonds.

Das Programm, das bis 2020 läuft, ist mit 350 Millionen Euro ausgestattet und betrifft drei Bereiche: politische Integration und Zusammenarbeit in den Bereichen Frieden und Sicherheit, regionale Wirtschaftsintegration und regionaler Handel sowie nachhaltige Entwicklung der natürlichen Ressourcen.

„Regionale Integration ist nur dann machbar, wenn der Anstoß dazu aus der Region selbst kommt“, erklärte Mimica. „Sie ist ein Weg, um die politischen Ziele des Cotonou-Abkommens zu verwirklichen und auf den Ergebnissen aufzubauen, die die Wirtschaftsgemeinschaft der zentralafrikanischen Staaten (ECCAS) und die Zentralafrikanische Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft (CEMAC) bereits erreicht haben, sowohl was die Wirtschafts- und Währungsintegration als auch was Frieden und Sicherheit oder Infrastruktur, Umweltschutz und natürliche Ressourcen anbelangt.“

Die Region Zentralafrika besteht aus den elf Ländern Angola, Burundi, Tschad, Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik, der Demokratischen Republik Kongo, der Republik Kongo, Ruanda sowie Sao Tomé und Principe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/richtprogramm-eu-verstaerkt-unterstuetzung-fuer-zentralafrika-85171.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen