Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

30.06.2011

ProSiebenSat.1 plant neuen Sender

Köln – Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 Media AG plant den Start eines neuen Senders. „Zielgruppe sind Leute, die mit ProSieben groß geworden sind, denen aber manche Formate heute einfach zu jung sind“, sagte Konzernchef Thomas Ebeling der „Süddeutschen Zeitung“. Der Sender soll sich an männliche Entscheider, sogenannte „Best Ager“, richten, die viel Geld haben und zwischen 45 und 65 Jahre alt sind. Sendestart könnte in der zweiten Jahreshälfte 2012 sein. Das Projekt leitet Katja Hoffem-Best, die bereits den Frauensender Sixx entwickelt hat. „Ein Schuss DMax, Sport 1, Arte und ProSieben“, gibt Ebeling als Konzept vor.

Nach SZ-Informationen wird der Konzern zudem nach der Hauptversammlung an diesem Freitag einen neues Vorsitzender des Aufsichtsrats bekommen. Turnusmäßig werde Götz Mäuser vom Finanzinvestor Permira den Job wieder übernehmen. Die vergangenen zwei Jahre hat Johannes Huth von KKR das Kontrollgremium geführt. Die beiden Finanzinvestoren kontrollieren seit fünf Jahren die Mehrheit. Ebeling nahm dazu keine Stellung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prosiebensat-1-plant-neuen-sender-23137.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen