Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

08.06.2011

Philosoph Precht kritisiert deutsche TV-Talkshows

Köln – Der Philosoph und Autor Richard David Precht hat deutsche TV-Talkshows kritisiert. Er sähe gerne weniger Politiker und mehr Experten in Talkshows, sagte Precht dem „Kölner Stadt- Anzeiger“. Der Grund dafür, dass immer dieselben Experten im Fernsehen zu sehen sind, sei „dass die meisten sehr intelligenten Menschen nicht in der Lage sind, ihre Hauptthese in einer Minute griffig zu formulieren. So wie das Talk-Format gestrickt ist, gibt es vielen keine Chance.“

Precht werde häufig Arroganz und Eitelkeit nachgesagt. „Wenn sie einen Blick in meinen Kleiderschrank werfen, werden sie das mit der Eitelkeit nicht bestätigt finden. Und Arroganz? Das ist ein aus der Distanz geborenes Bild, vermittelt durch Talkshow- Auftritte“, so der Autor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/philosoph-precht-kritisiert-deutsche-tv-talkshows-21326.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen