Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rücktritt von Ministerpräsident gefordet

© AP, dapd

04.02.2012

Palästina Rücktritt von Ministerpräsident gefordet

Protestanten kritisieren jüngste Steuer- und Preiserhöhungen.

Hebron – Hunderte Palästinenser haben nach der jüngsten Steuer- und Preiserhöhung am Samstag für den Rücktritt von Ministerpräsident Salam Fajjad demonstriert. Die Kundgebung war der erste größere Protest dieser Art. Die Wiederherstellung der öffentlichen Sicherheit und ein leichter Wirtschaftsaufschwung in den vergangenen Jahren hatten Fajjad Sympathien eingebracht.

Die von ihm geplante Erhöhung der Einkommenssteuer trifft hauptsächlich Großverdiener sowie große Unternehmen und soll die Abhängigkeit von Entwicklungshilfe mindern. Kritiker befürchten jedoch, dass in der Folge die Preise allgemein steigen. Während der Jahre des wirtschaftlichen Niedergangs zahlten viele Palästinenser gar keine Steuern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/palaestina-ruecktritt-von-ministerpraesident-gefordet-38049.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen