Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

02.02.2010

Oscar „Oscar“-Nominierungen werden bekanntgegeben

Los Angeles – In Los Angeles werden heute die Nominierungen für den höchsten amerikanischen Filmpreis „Oscar“ bekanntgegeben. Zusammen mit dem Chef der Filmakademie Tom Sherak wird US-Schauspielerin Anne Hathaway die Nominierungen um 5:30 Uhr Ortszeit (14:30 Uhr deutscher Zeit) verkünden.

Als einer der Top-Favoriten auf den Preis gilt der Science-Fiction-Film „Avatar“ von Regisseur James Cameron, der bereits im Januar dieses Jahres den „Golden Globe“ gewonnen hat. Ebenso sind der Kriegsfilm „The Hurt Locker“ von Regisseurin Kathryn Bigelow und Quentins Tarantinos Nazi-Satire „Inglourious Basterds“ Kandidaten für eine Nominierung in der Kategorie als bester Film. Als Anwärter für die Nominierung in der Kategorie als bester fremdsprachiger Film geht das Drama „Das Weiße Band“ des Österreichers Michael Haneke ins Rennen.

Zu den Favoriten bei den Darstellerpreisen gelten Jeff Bridges in „Crazy Heart“, George Clooney („Up in the Air“) und Christoph Waltz in „Inglourious Basterds“. Bei den Schauspielerinnen werden Meryl Streep („Julie & Julia“), Helen Mirren („Ein russischer Sommer“) und Gabourey Sidibe („Precious“) hochgehandelt.

Die 82. Oscar-Verleihung wird am 7. März im Kodak Theatre in Hollywood stattfinden. Moderiert werden die Oscars in diesem Jahr von den US-Schauspielern Steve Martin und Alec Baldwin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oscar-nominierungen-werden-bekanntgegeben-6547.html

Weitere Nachrichten

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Elyas M’Barek

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Fack Ju Göhte 2" Steuerzahler subventionierten Film mit 1,24 Millionen Euro

Der Steuerzahler-Bund kritisiert, dass "Fack ju Göhte 2", der erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten, aus Haushaltsmitteln des Bundes mit 1,24 Millionen ...

Elyas M Barek

© über dts Nachrichtenagentur

"Fack Ju Göhte" Constantin Film prüft weitere Fortsetzung

Nach dem erfolgreichen Start des Kinofilms "Fack Ju Göhte 2" will die Münchner Produktionsfirma Constantin Film möglicherweise eine weitere Folge in die ...

Weitere Schlagzeilen