Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kim Jong-un

© Thierry Ehrmann / CC-by 2.0

14.10.2014

Nordkorea Kim Jong-un soll sich wieder in der Öffentlichkeit gezeigt haben

Angeblich soll Kim einen neu errichteten Gebäudekomplex besucht haben.

Pjöngjang – Nordkoreas amtliche Nachrichtenagentur berichtet von einem öffentlichen Auftritt Kim Jong-uns. Der ansonsten nicht gerade medienscheue Machthaber hatte sich seit etwa 40 Tagen nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt, was in westlichen Medien Spekulationen über seinen Gesundheitszustand und seine Machtposition genährt hatte.

Angeblich soll Kim einen neu errichteten Gebäudekomplex besucht haben. Fotos wurden zunächst nicht veröffentlicht.

Kim war zuletzt am 3. September beim Besuch eines Konzerts in Pjöngjang mit seiner Frau in der Öffentlichkeit gesehen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkorea-kim-jong-un-soll-sich-wieder-in-der-oeffentlichkeit-gezeigt-haben-73586.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen