Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

„Nicht eine fröhliche oder glückliche Szene

© dapd

02.02.2012

Angelina Jolie „Nicht eine fröhliche oder glückliche Szene“

Angelina Jolie musste unerträgliche Szenen aus ihrem Film schneiden.

Hamburg – Schauspielerin Angelina Jolie hat ihre Regiearbeit “In The Land Of Blood And Honey” über die Gräuel des Balkankriegs entschärft. “Ich habe sogar Szenen herausschneiden müssen, weil sie zu unerträglich anzuschauen gewesen wären”, sagte die 36-Jährige der Zeitschrift “Gala”. Grundsätzlich habe sie aber gewollt, “dass sich das Publikum unwohl fühlt und eine Ahnung davon bekommt, wie es ist, wenn an jeder Ecke der Tod lauert”.

In ihrem Film gibt es laut der Oscar-Preisträgerin “nicht eine einzige fröhliche oder glückliche Szene”. Als Ausgleich habe sie ihre Kinder jeden Abend mit Liebe überschüttet. Jolies Film wird auf der Berlinale in der Sektion Special gezeigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nicht-eine-froehliche-oder-glueckliche-szene-37659.html

Weitere Nachrichten

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Elyas M’Barek

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Fack Ju Göhte 2" Steuerzahler subventionierten Film mit 1,24 Millionen Euro

Der Steuerzahler-Bund kritisiert, dass "Fack ju Göhte 2", der erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten, aus Haushaltsmitteln des Bundes mit 1,24 Millionen ...

Elyas M Barek

© über dts Nachrichtenagentur

"Fack Ju Göhte" Constantin Film prüft weitere Fortsetzung

Nach dem erfolgreichen Start des Kinofilms "Fack Ju Göhte 2" will die Münchner Produktionsfirma Constantin Film möglicherweise eine weitere Folge in die ...

Weitere Schlagzeilen