Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wladimir Putin

© über dts Nachrichtenagentur

05.11.2014

Forbes Putin erneut mächtigster Mensch der Welt

Putin verwies US-Präsident Barack Obama auf den zweiten Platz.

New York – Russlands Präsident Wladimir Putin ist nach Ansicht des Wirtschaftsmagazins „Forbes“ erneut der mächtigste Mensch der Welt. Putin verwies in der am Mittwoch veröffentlichten Rangliste wie schon im Vorjahr US-Präsident Barack Obama auf den zweiten Platz. Auf Platz drei landet Chinas Präsident Xi Jinping, der damit vor Papst Franziskus steht.

Auf Platz fünf der mächtigsten Menschen der Welt landete Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Kanzlerin sei auf der internationalen Bühne gewachsen und agiere sehr reif, schreibt das Wirtschaftsmagazin zur Begründung.

„Sie nutzt ihre Macht im Kampf gegen IS – und bricht mit der Waffenlieferung an die Kurden das Nachkriegstabu, sich nirgendwo militärisch einzumischen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/new-york-putin-erneut-maechtigster-mensch-der-welt-74679.html

Weitere Nachrichten

Katar Doha

© Sebbe xy / CC BY-SA 3.0

Debatte um WM in Katar Linke warnt vor milliardenschweren Klagen

Die Partei Die Linke warnt vor den Konsequenzen, die eine Absage der Fußball-WM 2022 in Katar nach sich ziehen würde. Im Gespräch mit der "Neuen ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag in London EVP-Fraktionschef Weber für europäisches Terrorabwehrzentrum

Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), hat nach den jüngsten Anschlägen in Großbritannien die Errichtung ...

Wolfgang Bosbach

© über dts Nachrichtenagentur

Bosbach Ausländer mit ungeklärter Identität an der Grenze zurückweisen

CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach hat Sicherheitsverschärfungen an den deutschen Grenzen gefordert: "Wir sollten niemanden einreisen lassen mit völlig ...

Weitere Schlagzeilen