Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Neue Funktion macht private Videos möglich

© youtube.com

14.05.2010

YouTube Neue Funktion macht private Videos möglich

Die neue Funktion sei weitreichender als der bisherige private Modus.

San Bruno – Eine neue Funktion auf dem Videoportal YouTube macht es den Nutzern jetzt möglich, ihre Videos gegen Unbekannte zu schützen. Das teilte die Google-Tochter in ihrem Blog mit.

Beim Hochladen von Videos steht den Nutzern neuerdings die Schaltfläche „Unlisted“, auf Deutsch etwa „nicht aufgeführt“, zur Verfügung. Darüber können nur die Internetnutzer das hochgeladene Video sehen, die von dem YouTuber den entsprechenden Link zugeschickt bekommen haben. Gleichzeitig erscheint das Video nicht auf der öffentlichen YouTube-Seite, in dem Profil des Nutzers oder in Suchanfragen.

Die Funktion sei weitreichender als der bisherige private Modus, mit dem man maximal 25 Menschen den Zugang zu Videos erlauben kann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-youtube-funktion-macht-private-videos-moeglich-10475.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen