Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2015

Nach Wahlen in der Türkei Merkel telefoniert mit Davutoglu

Merkel gratulierte Davutoglu zur friedlichen Durchführung der Abstimmung.

Berlin – Nach den Parlamentswahlen in der Türkei haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu am Montag miteinander telefoniert. Merkel habe Davutoglu zur friedlichen Durchführung der Abstimmung am Sonntag gratuliert, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die hohe Wahlbeteiligung unterstreiche, wie sehr die türkische Bevölkerung sich der Demokratie verpflichtet fühle.

Merkel habe begrüßt, dass der türkische Ministerpräsident noch in der Wahlnacht erklärt hatte, die Polarisierung und Spannung in der türkischen Gesellschaft überwinden zu wollen. Zudem habe die Bundeskanzlerin Davutoglu die Bereitschaft der Bundesregierung zur weiterhin engen Zusammenarbeit bei der Bewältigung der anstehenden Herausforderungen, wie der Bewältigung der Auswirkungen der Syrienkrise versichert.

Merkel und der türkische Ministerpräsident waren sich zudem einig, dass der bilaterale Dialog zur Eindämmung der Flüchtlingsströme weiter fortgesetzt werden und rasch in konkrete Vereinbarungen münden müsse, teilte Seibert weiter mit. Ebenso müsse es jetzt rasch zu Fortschritten in der Aushandlung des gemeinsamen EU-türkischen Aktionsplans zu Migrationsfragen kommen.

Davutoglus islamisch-konservative Partei AKP hatte bei der Wahl die absolute Mehrheit erreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-wahlen-in-der-tuerkei-merkel-telefoniert-mit-davutoglu-90375.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen