Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne von Saudi-Arabien

© über dts Nachrichtenagentur

10.03.2015

Mißfelder Beziehungen zu Saudi-Arabien weiter pflegen

Saudi-Arabien sei „ein Stabilitätsanker“.

Berlin – Der außenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder (CDU), hat sich dafür ausgesprochen, die Beziehungen zwischen Deutschland und Saudi-Arabien weiter zu pflegen.

Saudi-Arabien sei „ein Stabilitätsanker“ in einer „von zahlreichen Konflikten zerrütteten Region“, sagte Mißfelder am Dienstag. „Dafür stand der vor kurzem verstorbene König Abdallah. Nun blickt die Welt erwartungsvoll auf seinen Nachfolger Salman, Halbbruder Abdallahs und vorher Verteidigungsminister.“

Trotz des deutschen Interesses an guten Beziehungen zu Saudi-Arabien betonte Mißfelder, dass Menschenrechte nicht verhandelbar seien. So könne die Verurteilung eines saudischen Bloggers zu 1.000 Stockhieben nicht hingenommen werden. „Deutschland setzt sich weiter dafür ein, dass Saudi-Arabien die Strafe gegen den Blogger aussetzt oder umwandelt.“

Riad sei als Partner wichtig, „denn die Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staats bedroht die gesamte Region, und das Streben Irans nach nuklearen Technologien stellt ebenfalls eine enorme Gefährdung dar. Die stabilen regionalen Mächte müssen deshalb in eine umfassende Konfliktlösung eingebunden werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missfelder-beziehungen-zu-saudi-arabien-weiter-pflegen-80052.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen