Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.08.2010

Merkel Pakistan benötigt dringend weitere Hilfen

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bevölkerung um Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan gebeten. Sie danke allen, die schon geholfen hätten, und bitte „noch mehr Menschen, ihre Unterstützung für die Menschen in schrecklicher Not in Pakistan zu geben“, sagte Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast.

Deutschland und die EU haben bereits humanitäre Hilfe geleistet. „Die Bundesrepublik Deutschland ist mit 25 Millionen Euro humanitärer Hilfe dabei, und über die Europäische Union helfen wir mit 70 Millionen Euro insgesamt“, erklärte die Bundeskanzlerin. Die Nato werde mit einer Luftbrücke dafür sorgen, dass mehr Medikamente und Lebensmittel in die schwer erreichbaren Gebiete kommen. „Das allein“, so Merkel, „wird aber nicht ausreichen.“ Es sei wichtig, dass die staatlichen Hilfen durch private Spenden unterstützt würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-pakistan-benoetigt-dringend-weitere-hilfen-13780.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen