Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Norbert Röttgen

© Wolfgang Henry / CC BY-SA 3.0 DE

05.03.2016

Meinungsbildung in Deutschland Röttgen will Bundestag mit Beeinflussung durch Russland befassen

Es sei „geboten, dieses Thema systematisch […] aufzugreifen“.

Düsseldorf – Nach Ansicht des CDU-Politikers Norbert Röttgen sollte sich der Bundestag mit dem Einwirken Russlands auf die Meinungsbildung in Deutschland befassen.

„Wir beobachten, dass Russland versucht, systematisch, vernetzt und mit beträchtlichen Ressourcen Einfluss auf die öffentliche Meinung in Deutschland zu nehmen“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Beim „Fall Lisa“, einer angeblich vergewaltigten Russlanddeutschen, habe Russlands Außenminister Lawrow die falschen Anschuldigungen noch wiederholt, als bereits vieles darauf hinwies, dass der Vorwurf frei erfunden war. „Es spricht vieles dafür, dass dieses Vorgehen Teil einer außenpolitischen Kommunikation Russlands ist“, sagte Röttgen. Deshalb sei es „geboten, dieses Thema systematisch – zum Beispiel im Rahmen einer Anhörung im Bundestag – aufzugreifen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/meinungsbildung-in-deutschland-roettgen-will-bundestag-mit-beeinflussung-durch-russland-befassen-93173.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Aydan Özoğuz 2015 SPD

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Özoguz warnt vor pauschaler Kritik an Deutsch-Türken

Integrations-Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD) hat davor gewarnt, die in Deutschland lebenden Türken wegen ihres Abstimmungsverhaltens beim Referendum ...

David McAllister 2013

© Ralf Roletschek CC BY 3.0

Türkei-Referendum McAllister plädiert für Abbruch der Beitrittsverhandlungen

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, David McAllister (CDU), plädiert nach dem Votum der Mehrheit der Türken für eine ...

Weitere Schlagzeilen