Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Emmanuel Macron auf einem Plakat

© über dts Nachrichtenagentur

09.05.2017

Bericht Macron klarer Wahlsieger bei Auslandsfranzosen in Deutschland

95 Prozent von ihnen machten ihr Kreuz bei Macron.

Berlin/Paris – Die Auslandsfranzosen in Deutschland haben im zweiten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl fast ausschließlich für Emmanuel Macron gestimmt. 95 Prozent von ihnen machten ihr Kreuz bei Macron, berichtet die „Westdeutsche Zeitung“.

In NRW seien es 94,9 Prozent gewesen, so die Zeitung unter Verweis auf Angaben der französischen Botschaft in Nordrhein-Westfalen. Gut 13.400 Franzosen in NRW waren wahlberechtigt, 54,9 Prozent davon gaben in den Wahllokalen in Düsseldorf und Köln ihre Stimme ab.

Insgesamt beteiligten sich 55 Prozent der 85.000 wahlberechtigten Franzosen in Deutschland am zweiten Wahlgang, schreibt die Zeitung weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/macron-klarer-wahlsieger-bei-auslandsfranzosen-in-deutschland-96527.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen