Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

26.08.2017

"linksunten.indymedia" Verbotene Internetplattform kündigt Rückkehr an

„Wir sind bald wieder zurück.“

Berlin – Die vom Innenministerium verbotene Internetplattform linksunten.indymedia.org hat ihre Rückkehr angekündigt – mit Entlehnungen aus der Internet-Historie.

Am Samstagabend war auf der Internetseite „Wir sind bald wieder zurück“ zu lesen und darunter Auszüge aus der sogenannten „Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace“, die John Perry Barlow, ehemaliger Songtexter der Rockband Grateful Dead, bereits 1996 beim Weltwirtschaftsforum in Davos abgegeben hatte.

Ein Bild der Sängerin Barbara Streisand soll zudem an den „Streisand-Effekt“ erinnern. Streisand hatte 2003 versucht, ein Foto ihrer Strandvilla auf einer Seite mit über 10.000 anderen solcher Fotos löschen zu lassen. Daraufhin wurde das Bild und die Verbindung zu Streisand erst weltweit bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linksunten-indymedia-verbotene-internetplattform-kuendigt-rueckkehr-an-100914.html

Weitere Nachrichten

Facebook-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Log-In nicht möglich Großer Internetausfall bei Facebook

Das Internetportal Facebook ist am Samstagnachmittag deutscher Zeit vielerorts vorübergehend nicht erreichbar gewesen. Nutzer konnten zwar noch die ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

"Bandbreitenbetrug" Kein pauschaler Schadensersatz bei lahmem Internet

Die Bundesregierung will Verbraucher nicht pauschal entschädigen lassen, wenn diese Internetanschlüsse mit mangelnder Leistungsfähigkeit bekommen. Das ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Internetnutzer an Bundeswehr-Unis manipulieren Wikipedia

Internetnutzer an den beiden Universitäten der Bundeswehr manipulieren laut eines Zeitungsberichts im Online-Lexikon Wikipedia manche Artikel auf offenbar ...

Weitere Schlagzeilen