Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama

© über dts Nachrichtenagentur

13.05.2017

Kirchentags-Auftritt von Merkel und Obama Bedford-Strohm will keine Wahlkampfthesen

„Ich erwarte einen Diskurs und keine Wahlkampfthesen.“

Berlin – Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, will den Kirchentags-Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Ex-US-Präsident Barack Obama aus dem Bundestagswahlkampf heraushalten.

„Ich erwarte einen Diskurs und keine Wahlkampfthesen“, sagte Bedford-Strohm den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). Er wolle, dass bei diesem Auftritt kritische Fragen gestellt werden –an Merkel und Obama.

Nach Bekanntwerden des geplanten Auftritts von Merkel und Obama vor dem Brandenburger Tor am 25. Mai hatte es aus kirchlichen Kreisen Kritik gegeben. „Ich habe Verständnis dafür, wenn manche es kritisch sehen, dass es diesen Auftritt in Wahlkampfzeiten gibt“, sagte Bedford-Strohm nun. „Ich selber werde alles dafür tun, dass da kein falscher Eindruck entsteht.“

Er äußerte die Erwartung, dass Obama darüber sprechen werde, ob er als US-Präsident seine hohen Ideale aufrechterhalten konnte. Das Interesse an der Veranstaltung sei „erheblich“, erklärte der bayerische Landesbischof.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kirchentags-auftritt-von-merkel-und-obama-bedford-strohm-will-keine-wahlkampfthesen-96722.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen