Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

24.12.2014

Kauder Religiöse Intoleranz „neue Geißel der Menschheit“

„Nur, wo Religionsfreiheit existiert, herrscht Frieden.“

Berlin – Unionsfraktionschef Volker Kauder hat vor einer wachsenden religiösen Intoleranz auf der ganzen Welt gewarnt. „Der religiöse Fanatismus und damit der Hass auf die Angehörigen anderer Glaubensrichtungen weitet sich aus“, sagte der CDU-Politiker der „Welt“.

„In den zurückliegenden Jahrzehnten waren vor allem die Christen die Opfer. Sie werden weiter in vielen Regionen der Welt verfolgt. Jetzt sind aber auch insgesamt Millionen von Schiiten, Jesiden, oder einfach nur Muslime, die nach Bildung streben, die Leidtragenden.“

Der Fraktionsvorsitzende appellierte an alle Staaten und die Führer aller Religionen, im kommenden Jahr „noch mehr gemeinsam die Stimme für die Glaubensfreiheit erheben“. Ansonsten werde sich die religiöse Intoleranz „zu einer neuen schrecklichen Geißel der Menschheit entwickeln“.

Nur in Ländern, in denen Religionsfreiheit gewährt werde, gebe es wahre Freiheit, betonte Kauder. „Und nur, wo Religionsfreiheit existiert, herrscht Frieden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kauder-religioese-intoleranz-neue-geissel-der-menschheit-76181.html

Weitere Nachrichten

EU-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Nach G7-Gipfel Europaabgeordneter Brok sieht EU unter Handlungsdruck

Der Europaabgeordnete Elmar Brok (CDU) sieht die EU nach dem Misserfolg beim G7-Gipfel in Italien unter Handlungsdruck. "Wir müssen uns als EU ...

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Landkreise wollen Ministerium für ländliche Entwicklung

Der Deutsche Landkreistag verlangt mehr Beachtung für den ländlichen Raum und dafür ein eigenes Ministerium nach der Bundestagswahl. "Vor allem müssen die ...

Europaflagge

© über dts Nachrichtenagentur

Merz Europa muss seine Interessen notfalls gegen die USA durchsetzen

Europa muss in den Augen des CDU-Politikers und Chefs der Atlantikbrücke, Friedrich Merz, angesichts der Regierung von Donald Trump seine Interessen ...

Weitere Schlagzeilen