Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kampfflugzeug Mirage

© über dts Nachrichtenagentur

16.09.2015

Kampf gegen "IS" Frankreich plant „in den kommenden Wochen“ Luftschläge

Sobald „klar identifizierte Ziele“ vorlägen, könne man mit den Luftangriffen beginnen.

Paris – Frankreich will nach den Worten seines Verteidigungsministers Jean-Yves Le Drian „in den kommenden Wochen“ erste Luftschläge gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) in Syrien fliegen. Das sagte der Verteidigungsminister der Grande Nation am Mittwoch im Gespräch mit dem französischen Sender „Inter Radio“.

Die französische Luftwaffe führt bereits seit Anfang September Aufklärungsflüge über Syrien durch. Sobald „klar identifizierte Ziele“ vorlägen, könne Frankreich mit den Luftangriffen gegen den IS beginnen, so Le Drian.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kampf-gegen-is-frankreich-plant-in-den-kommenden-wochen-luftschlaege-88519.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen