Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Syrien Krieg Homs

© Bo yaser / CC BY-SA 3.0

16.11.2015

Kampf gegen "IS" Ex-General warnt vor Einsatz von Bodentruppen in Syrien

Die Lage in dem Bürgerkriegsland sei unübersichtlich.

Düsseldorf – Der frühere ranghöchste deutsche Nato-Kommandeur Egon Ramms hat in Zusammenhang mit den Anschlägen in Paris vor einem „unkalkulierbaren Einsatz“ von Landstreitkräften in Syrien gewarnt.

Die Lage in dem Bürgerkriegsland sei unübersichtlich, es gebe zu viele Gruppen mit verschiedenen Zielen, sagte der frühere Viersterne-General der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). „Die Soldaten müssten aber für sich die Frage beantworten können: Wer ist Freund, wer ist Feind? Das halte ich für schwierig.“

Ramms hält die deutsche Ausbildung und Ausrüstung der kurdischen Peschmerga-Kämpfer für einen guten Weg: „Sie haben ihre Bereiche tatsächlich militärisch unter Kontrolle. Das könnte eine mögliche Lösung aufzeigen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kampf-gegen-is-ex-general-warnt-vor-einsatz-von-bodentruppen-in-syrien-91021.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen