Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kaida und Noda treffen in Stichwahl aufeinander

© dts Nachrichtenagentur

29.08.2011

Japan Kaida und Noda treffen in Stichwahl aufeinander

Ministerpräsident Nato Kan hatte am Freitag seinen Rücktritt erklärt.

Tokio – Finanzminister Yoshihiko Noda und Industrieminister Banri Kaieda treffen im Kampf um den Regierungsposten in einer Stichwahl aufeinander. Zuvor hatte niemand der fünf Kandidaten im ersten Wahlgang die Mehrheit auf sich vereinen können. Als Anwärter auf das Amt des Regierungschefs gelten der frühere Außenminister Seiji Maehara, Finanzminister Yoshihiko Noda und Industrieminister Banri Kaieda. Zudem erklärten Landwirtschaftsminister Michihiko Kano und Ex-Verkehrsminister Sumio Mabuchi ihre Kandidatur.

Der japanische Ministerpräsident Nato Kan (Bild) hatte am Freitag erwartungsgemäß seinen Rücktritt erklärt. Der erst seit gut einem Jahr amtierende japanische Ministerpräsident, war wegen seines Krisenmanagements bei der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe scharf kritisiert worden. Der neue japanische Regierungschef wird bereits der sechste innerhalb von fünf Jahren sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/japan-kaida-und-noda-treffen-in-stichwahl-um-kan-nachfolge-aufeinander-26895.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen