Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bersani lehnt große Koalition in Rom weiter ab

© dapd

08.04.2013

Italien Bersani lehnt große Koalition in Rom weiter ab

„Prekärer Zusammenschluss widerstreitender Kräfte.“

Rom – Der Führer des italienischen Mitte-Links-Bündnisses, Pier Luigi Bersani, hat mit strikter Ablehnung auf Spekulationen über eine mögliche große Koalition mit Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi reagiert. „Sicherlich braucht es eine Regierung, aber eine, die gemeinsam an einem Strang zieht“, erklärte Bersani am Montag in einem offenen Brief an die römische Tageszeitung „La Repubblica“. Eine große Koalition „aus dem prekären Zusammenschluss widerstreitender Kräfte“ könnte nur „noch schlimmere Tage“ hervorbringen, sagte Bersani.

Im von Wirtschaftskrise, Verschuldung und Armut geplagten Italien steht auch sechs Wochen nach den Parlamentswahlen noch keine Regierung am Start. Die Linke unter Bersani hatte den Urnengang Ende Februar zwar für sich entscheiden können, aber zu knapp, um eine handlungsfähige Regierung zu bilden. Eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit dem von Sex- und Justizskandalen diskreditierten Berlusconi hat Bersani bislang stets abgelehnt. Die unerwartet starke Internet-Protestbewegung „5 Sterne“ unter dem Komiker Beppe Grillo verweigert ihrerseits den „alten“ Parteien ihr Vertrauen.

Nach einem weiteren dramatischen Selbstmord – ein älteres Ehepaar erhängte sich am Freitag in Mittelitalien, um der eigenen Armut zu entkommen – waren am Wochenende Gerüchte über eine mögliche große Koalition aufgekommen. Auch linke Spitzenpolitiker aus Bersanis PD (Demokratische Partei) hatten sich für eine Zusammenarbeit mit Berlusconis Mitte-Rechts-Bündnis ausgesprochen. Medienberichten zufolge soll in dieser Woche ein Treffen zwischen den beiden Bündnisführern stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italien-bersani-lehnt-grosse-koalition-in-rom-weiter-ab-62598.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen