Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Islamischer Staat

© The Islamic State / gemeinfrei

21.04.2015

IS-Terror Resolution gegen Zerstörung von Kulturgütern angekündigt

„Bei der Zerstörung irakischen Kulturguts handelt es sich um Kriegsverbrechen.“

New York – In New York haben Vertreter Deutschlands und des Irak am Dienstag eine gemeinsame Initiative für eine Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen gegen die Zerstörungen und Plünderungen von Kulturgütern durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) angekündigt. In einer solchen Resolution soll der „Antikenfrevel“ verurteilt und zum verstärkten Schutz irakischer Kulturgüter aufgerufen werden.

„Es ist höchste Zeit für ein gemeinsames Vorgehen der Weltgemeinschaft zur Rettung des irakischen Kulturerbes“, erklärte Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt. Mit der deutsch-irakischen Initiative wolle man zeigen, dass die von IS „behauptete religiöse Motivation für die Zerstörung von Kulturgütern von keinem Land der Welt akzeptiert“ werde.

„Bei der Zerstörung irakischen Kulturguts handelt es sich um Kriegsverbrechen und um einen Angriff auf das kulturelle Erbe der Menschheit insgesamt, dem wir uns als internationale Gemeinschaft geschlossen entgegenstellen müssen.“ Jeder Einzelne müsse wissen, dass der Kauf und Verkauf von illegal aus dem Irak ausgeführten Kulturgütern nicht nur strafbar sei, sondern auch Terroristen unterstütze.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/is-terror-berlin-und-bagdad-fuer-resolution-gegen-zerstoerung-von-kulturguetern-82417.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen