Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

„Herr Jauch, ich zocke hier nicht

© dapd

25.02.2012

"Wer wird Millionär?" „Herr Jauch, ich zocke hier nicht“

Rentner gewinnt 500.000 Euro bei Günther Jauch.

Köln – Ein 77-jähriger Rentner aus dem niedersächsischen Winsen hat bei der RTL-Show „Wer wird Millionär?“ eine halbe Million Euro gewonnen. Der gelernte Speditionskaufmann beantwortete am Freitagabend 14 Fragen richtig und hatte bei der Millionenfrage sogar noch einen Telefonjoker, wie der Sender mitteilt. Dieser konnte ihm jedoch auch nicht helfen. „Herr Jauch, ich zocke hier nicht und bedanke mich für 500.000 Euro“, sagte der Gewinner und nahm das Geld.

Bei der letzten Frage wollte Jauch wissen, welchem Tier bei seiner Jagd nach Beute die Lorenzinischen Ampullen helfen. Zur Wahl standen die Grüne Mamba, die Rote Waldameise, der Weißer Hai und die Schwarze Witwe (richtige Antwort: Weißer Hai). Der 77-Jährige war der 28. 500.000-Euro-Gewinner der Show.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/herr-jauch-ich-zocke-hier-nicht-42264.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen