Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

foodwatch STOP TTIP CETA 2015 Belin

© foodwatch / CC BY-SA 2.0

24.04.2016

Handelsministerin Freeland Kanadische Lebensmittel frei von Hormonen oder Gentechnik

„Wir halten uns an die europäischen Spielregeln.“

Berlin – Kanadas Regierung verspricht, dass das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen Ceta die europäischen Verbraucher- und Gesundheitsschutzstandards nicht verletzen wird.

„Wir halten uns an die europäischen Spielregeln, was Hormone betrifft oder den Einsatz von Gentechnik beim Essen“, sagte die kanadische Außenhandelsministerin Chrystia Freeland dem in Berlin erscheinenden „Tagesspiegel“ (Montagausgabe).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/handelsministerin-freeland-kanadische-lebensmittel-frei-von-hormonen-oder-gentechnik-93700.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Türkei-Referendum Grüne warnen Erdogan-Anhänger in Deutschland

Die Grünen haben eine Auseinandersetzung über die Hintergründe des Wahlverhaltens von Deutsch-Türken gefordert. "In Deutschland brauchen wir jetzt eine ...

Lebensmittel

© Public Domain

Verbraucherschutz Union drängt auf Herkunftskennzeichnung bei allen Lebensmitteln

Die Unionsfraktion im Bundestag spricht sich für eine Ausweitung der Herkunftskennzeichnung auf sämtliche Lebensmittel mit tierischem Anteil aus. ...

Mobiler Geldautomat

© krd / CC BY-SA 3.0

Geldabheben Regierung will mehr Transparenz bei Bankgebühren

Der zunehmenden Zahl von Banken mit Gebühren fürs Geldabheben will die Bundesregierung mit mehr Transparenzvorschriften begegnen. Das geht nach ...

Weitere Schlagzeilen