Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guttenberg zieht Tornados aus Afghanistan ab

© dts Nachrichtenagentur

23.09.2010

Guttenberg zieht Tornados aus Afghanistan ab

Berlin – Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wird die deutschen Aufklärungs-Tornados aus Afghanistan abziehen. Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios sollen die Obleute der Bundestagsfraktionen im Verteidigungsausschuss am Donnerstag schriftlich über diese Entscheidung informiert werden.

Die Jets, die seit drei Jahren über ganz Afghanistan Aufklärungsflüge durchführen, werden für die Mission am Hindukusch nicht mehr gebraucht, hatte der ISAF-Oberbefehlshaber, der US-General David Petraeus, der deutschen Seite schon vor Wochen mitgeteilt. Medienberichten zufolge sollen im Gegenzug mehr deutsche Soldaten bei der Ausbildung der afghanischen Streitkräfte eingesetzt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guttenberg-zieht-tornados-aus-afghanistan-ab-15550.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen