Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

China muss im Korea-Konflikt deeskalierend wirken

© dapd

05.04.2013

Grüne China muss im Korea-Konflikt deeskalierend wirken

Nordkoreas Führung hatte zuvor ihre Kriegsdrohungen verschärft.

Düsseldorf – Angesichts der Eskalation in Nordkorea appellieren die Grünen an China, mäßigend auf seinen Verbündeten einzuwirken. „China kann und muss eine herausragende Rolle im Sinne der Deeskalation spielen“, sagte Grünen-Chefin Claudia Roth der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Es gehe jetzt darum, alles zu tun, damit die rhetorischen Drohszenarien keine Realität werden, betonte Roth.

Nordkoreas Führung hatte zuvor ihre Kriegsdrohungen verschärft und dem Militär auch einen Atomschlag gegen die USA genehmigt. Pjöngjang hatte bereits im vorigen Monat den USA, Südkorea und anderen verbündeten mit präventiven Atomschlägen gedroht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-china-muss-im-korea-konflikt-deeskalierend-wirken-62530.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen