Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

China muss im Korea-Konflikt deeskalierend wirken

© dapd

05.04.2013

Grüne China muss im Korea-Konflikt deeskalierend wirken

Nordkoreas Führung hatte zuvor ihre Kriegsdrohungen verschärft.

Düsseldorf – Angesichts der Eskalation in Nordkorea appellieren die Grünen an China, mäßigend auf seinen Verbündeten einzuwirken. „China kann und muss eine herausragende Rolle im Sinne der Deeskalation spielen“, sagte Grünen-Chefin Claudia Roth der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Es gehe jetzt darum, alles zu tun, damit die rhetorischen Drohszenarien keine Realität werden, betonte Roth.

Nordkoreas Führung hatte zuvor ihre Kriegsdrohungen verschärft und dem Militär auch einen Atomschlag gegen die USA genehmigt. Pjöngjang hatte bereits im vorigen Monat den USA, Südkorea und anderen verbündeten mit präventiven Atomschlägen gedroht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-china-muss-im-korea-konflikt-deeskalierend-wirken-62530.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD Parteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch fordert klare Absage von Martin Schulz an große Koalition

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz dazu aufgeforderte, eine Fortsetzung der großen ...

Kai Gehring Grüne 2014

© Harald Krichel / CC BY-SA 4.0

"March for Science" Grüne fordern „aktiven Einsatz“ für Freiheit der Wissenschaft

Die Grünen-Bundestagsfraktion hat vor dem weltweiten "March for Science" an diesem Samstag die Bundesregierung dazu aufgerufen, für die Freiheit der ...

AfD Bundesparteitag Essen 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Demos gegen AfD-Parteitag Diakonie-Präsident lobt Aktionen

Mit Blick auf den an diesem Wochenende in Köln stattfindenden Bundesparteitag der AfD und den unter anderem von den Kirchen initiierten ...

Weitere Schlagzeilen