Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

26.08.2015

Grüne Bütikofer wirft EU Versagen auf dem Balkan vor

Bütikofer macht die EU für den Zustrom von Flüchtlingen verantwortlich.

Berlin – Einen Tag vor der Westbalkankonferenz in Wien hat der Grünen-Politiker Reinhard Bütikofer der EU Versagen bei der Stabilisierung des westlichen Balkan vorgeworfen. Er macht die EU damit auch für den Zustrom von Flüchtlingen aus der Region verantwortlich.

„Was diese Gruppe von Flüchtlingen angeht, sehe ich zunächst ein Organisationsversagen bei den deutschen Behörden, die nicht in der Lage sind, die Asylverfahren in einem angemessenen zeitlichen Rahmen abzuwickeln. Versagt hat aber auch die EU im Umgang mit den Staaten des westlichen Balkan“, sagte Bütikofer dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe).

Die EU habe versprochen, der Region zu helfen, Stabilität und Wohlstand zu erlangen und sie in die EU zu führen. Stattdessen würden die betroffenen Staaten nun auf Distanz gehalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-buetikofer-wirft-eu-versagen-auf-dem-balkan-vor-87773.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen