Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Yanis Varoufakis

© εγω / gemeinfrei

20.02.2015

Griechenland-Krise Varoufakis weist „Bild“-Bericht indirekt zurück – Treffen verzögert

Konkret ging er auf den Bericht jedoch nicht ein.

Brüssel – Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat einen Bericht der „Bild“-Zeitung, wonach der Antrag auf neue Finanzhilfen „trickreich“ umformuliert worden sei, indirekt zurückgewiesen.

Man dürfe die „großen Geschichten der Bild-Zeitung nur auf eigene Gefahr glauben“, schrieb Varoufakis am Nachmittag über seinen Twitter-Account. Konkret ging er auf den Bericht jedoch nicht ein.

Sondersitzung der 19 Finanzminister verzögert sich

In Brüssel sollte der Poker um die Milliarden-Hilfen für Griechenland am Nachmittag eigentlich in die entscheidende Runde gehen. Der Beginn der Sondersitzung der 19 Finanzminister aus der Eurozone wurde aber immer wieder verschoben. Von 15 Uhr auf 16:30 Uhr und dann auf 17 Uhr – doch kurz nach 18 Uhr hatte es dem Vernehmen nach noch immer nicht begonnen. Angeblich gibt es „komplizierte Vorgespräche“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-varoufakis-weist-bild-bericht-indirekt-zurueck-treffen-verzoegert-78915.html

Weitere Nachrichten

Ausgabe des Grundgesetzes in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verdacht auf insgesamt 50 „Reichsbürger“ im öffentlichen Dienst

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) lässt mehrere Dutzend Fälle von sogenannten "Reichsbürgern" untersuchen, die im öffentlichen Dienst ...

Auswärtiges Amt

© über dts Nachrichtenagentur

Tödlicher Unfall in Berlin Auswärtiges Amt will Stellungnahme von Saudi-Arabien

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in Berlin, in den offenbar ein saudi-arabischer Diplomat verwickelt war, fordert das Auswärtige Amt eine Stellungnahme ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Steinmeier Situation in USA kann nur aus dem Land heraus geändert werden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist überzeugt, dass die gegenwärtige politische Situation in den USA nur aus dem Land heraus geändert werden kann. ...

Weitere Schlagzeilen