Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

19.02.2015

Griechenland-Krise Bundesregierung lehnt Antrag Athens auf weitere Finanzhilfen ab

Antrag Athens sei „kein substantieller Lösungsvorschlag“.

Berlin – Die Bundesregierung hat den Antrag Griechenlands auf weitere Finanzhilfen der Eurozone für das Krisenland abgelehnt. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums der dts Nachrichtenagentur am Donnerstagmittag.

In einer Mitteilung des Ministeriums heißt es, dass der Antrag Athens „kein substantieller Lösungsvorschlag“ sei. „In Wahrheit zielt er auf eine Brückenfinanzierung, ohne die Anforderungen des Programms zu erfüllen“, teilte das Ministerium mit. Zudem entspreche das Schreiben „nicht den am Montag in der Eurogruppe vereinbarten Kriterien“.

In dem Brief bittet die griechische Regierung unter anderem um eine sechsmonatige Verlängerung der Finanzhilfen. Das aktuelle Hilfsprogramm läuft Ende Februar aus. Ohne eine Verlängerung der Hilfen droht Athen die Staatspleite.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-bundesregierung-lehnt-antrag-athens-auf-weitere-finanzhilfen-ab-78819.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen