Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Soldat Gilad Schalit an Ägypten übergeben

© dts Nachrichtenagentur

18.10.2011

Gefangenenaustausch Soldat Gilad Schalit an Ägypten übergeben

Im Gegenzug für den Israeli erhalten die Palästinenser in einem ersten Schritt 477 Häftlinge.

Tel Aviv – Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas hat den vor rund fünf Jahren entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit an ägyptische Vermittler übergeben. Das berichten übereinstimmend die BBC und ein israelischer Nachrichtensender. Im Gegenzug für den Israeli erhalten die Palästinenser in einem ersten Schritt 477 Häftlinge. In zwei Monaten soll eine zweite Gruppe von 550 Palästinensern freikommen.

Bei dem Austausch handelt es sich um den größten seiner Art seit 26 Jahren. Er kam unter der Vermittlung von Deutschland und Ägypten zustande. Kritiker bemängeln den zu hohen Preis für Schalits Freilassung. Am Montagabend hatte der Oberste Gerichtshof Israels vier Eilverfahren gegen die Freilassung der palästinensischen Häftlinge zurückgewiesen. Die Anträge wurden von Hinterbliebenen der Opfer palästinensischer Anschläge gestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gefangenenaustausch-israelischer-soldat-gilad-schalit-an-aegypten-uebergeben-29678.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen