Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

G20-Protestbanner in Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

06.07.2017

G20-Gipfel Musiker Konstantin Wecker ruft zu Teilnahme an Gegen-Demo auf

„Das sind die Gewalttäter.“

Berlin – Der Liedermacher Konstantin Wecker hat zur Teilnahme an einer Großdemonstration gegen den G20-Gipfel am Samstagvormittag in Hamburg aufgerufen.

Dabei wandte er sich klar gegen die Kriminalisierung des Protests: „Wenn man Angst hat vor gewalttätigen Extremisten, dann darf man die 20 gewalttätigen Extremisten nicht einladen“, sagte er in Anspielung auf die Staatschefs, die in Hamburg tagen, der Tageszeitung „Junge Welt“. „Das sind die Gewalttäter“, so Wecker.

Es gehe „um nichts anderes als um einen wild gewordenen Finanzkapitalismus, der um sich schlägt“, was sich im „Krieg gegen Flüchtlinge“ zeige. Anstatt die Fakten zu benennen, „stilisiert man hier eine eventuell kaputtgegangene Fensterscheibe zur großen Gewalt hoch“, sagte der Musiker.

Für ihn sei es eine große Freude, dass in Hamburg „so viele Leute den Mut haben, Widerstand zu leisten und auch aus ihrer Bequemlichkeit heraustreten und sagen: Moment mal, vielleicht geht es mir ganz gut, aber ich möchte auch, dass es allen Menschen auf der Welt gut geht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/g20-gipfel-musiker-konstantin-wecker-ruft-zu-teilnahme-an-gegen-demo-auf-99016.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Krise Gabriel mahnt Ende der Gewalt in Venezuela an

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat ein Ende der Gewalt in Venezuela angemahnt. "Die Regierung hat es jetzt in der Hand: Die politische Krise kann nur ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Amnesty G20 verhalten sich in Flüchtlingskrise „grob fahrlässig“

Der Generalsekretär von Amnesty International, Salil Shetty, wirft den G20-Staaten vor, in der globalen Flüchtlingskrise "grob fahrlässig" zu handeln. In ...

Donald Trump in Hamburg am 06.07.2017

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel US-Präsident Trump in Deutschland eingetroffen

US-Präsident Donald Trump ist am Donnerstagnachmittag zu einem Besuch in Deutschland eingetroffen. Er landete um 15:54 Uhr auf dem Hamburger Flughafen, wo ...

Weitere Schlagzeilen