Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

DJ BoBo

© HagenU / CC BY-SA 3.0

03.06.2009

"Germany's next Showstars" Für DJ BoBo tanzen sogar Mumien

„Einigen Acts traue ich zu, dass sie Weltklasse-Niveau erreichen können!“

München – Bollywood-Tänzerinnen, Fußball-Jongleure, tanzende Mumien und ein Kinder-Duett: Die Kandidaten bei „Germany’s next Showstars“ rauben DJ BoBo, Verona Pooth und Elton den Atem, bringen sie zum Lachen oder machen sie einfach nur sprachlos – ab Donnerstag, 4. Juni 2009, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Für DJ BoBo ist die neue Doku-Show „Germany’s next Showstars“ schon beim Casting in Düsseldorf ein voller Erfolg. „Einigen Acts traue ich zu, dass sie Weltklasse-Niveau erreichen können!“ Mit Verona Pooth und Elton sucht er einen absolut außergewöhnlichen Showact. Die Gewinner-Gruppe wird mit dem Schweizer 2010 auf Europa-Tour gehen – und vor Zehntausenden in den größten Konzertarenen auftreten.

Mit der Vielfalt der Talente haben die Drei nicht gerechnet. Elton hält seinen Arm ganz nah vor die Kamera. Die Härchen haben sich aufgestellt. „Ich habe Gänsehaut“, ist der Entertainer fast überrascht. DJ BoBo: „Es ist gewaltig, was uns und den Zuschauern geboten wird.“ Verona Pooth stimmt zu: „Unglaublich, was sich der eine oder andere einfallen lässt!“

Zwei Inderinnen in türkisfarbenen Saris betreten lächelnd den Castingraum. Debi und Nita sind aus Hessen angereist. DJ BoBo ist hingerissen: „Wunderschön seht ihr aus, da geht die Sonne auf.“ Verona Pooth hält es nicht auf dem Stuhl, als die beiden ihren Bollywood-Tanz performen. „Wie macht ihr diesen Hüftschwung?“ will sie wissen. Die komplette Jury lässt sich die Tanzschritte erklären, Nita und Debi strahlen. Hat sich ihr hartes Tanz-Training in Indien gelohnt und die beiden ins Halbfinale gebracht?

Als die Jumpinos aus Bayern ihre Springseile auspacken, bebt der Boden. Zwölf Mädchen in Dirndln und Lederhosen springen, hüpfen, schlagen ein Rad nach dem anderen. „So was haben wir hier nicht erwartet“, ist sich die Jury einig. Ob die Drei einen weiteren Auftritt der sportlichen Madln im Halbfinale sehen wollen?

Vivien (10) Sebastian (14) aus Baden Württemberg haben etwas gemeinsam: Sie singen für ihr Leben gern und wollen die Jury mit einem Duett für sich gewinnen. Es klappt! DJ BoBo macht Sebastian ein besonderes Kompliment: „Ich erinnere mich an einen historischen Moment. N’Sync spielte bei mir im Vorprogramm und ich sah den Sänger Justin Timberlake vorn auf der Bühne. Ich wusste, diesen jungen Mann werde ich wiedersehen. Das Gefühl habe ich bei dir auch.“ Auch Verona Pooth muss nicht lange überlegen. Zwei Mal ein klares „Ja!“ fürs Halbfinale. Nur Elton zögert – und alle drei Jurymitglieder müssen sich einig sein…

„Germany’s next Showstars“, das Casting am Donnerstag, 4. und 11. Juni, das Halbfinale am 18. Juni und das Finale am 25. Juni um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© ots / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fur-dj-bobo-tanzen-sogar-mumien-264.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen