Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo am 22.12.2014

© über dts Nachrichtenagentur

11.09.2015

Front National Marine Le Pen gibt Pegida einen Korb

Sie habe keine Einladung von Pegida erhalten und würde diese auch stets absagen.

Paris – Die rechtsextreme französische Politikerin Marine Le Pen hat eine Teilnahme an der Dresdner Pegida-Kundgebung ausgeschlossen. Sie habe keine Einladung von Pegida erhalten und würde diese auch stets absagen, erfuhr „Zeit-Online“ aus dem Umfeld der Chefin des Front National.

Pegida plant für den 19. Oktober eine Großdemonstration an der auch mehrere rechte Politiker aus anderen europäischen Ländern teilnehmen könnten. Neben Le Pen wollten Aktivisten auch Ungarns Regierungschef Viktor Orban und den österreichischen Rechtspopulisten Heinz-Christian Strache gewinnen.

Die Pegida-Bewegung hat seit ihrer Spaltung im Januar zwar an Unterstützung verloren. Aber noch immer laufen regelmäßig Tausende Demonstranten durch Dresden. Nach Angaben der Sächsischen Zeitung sind es derzeit mindestens 4.000 Teilnehmer pro Demonstration.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/front-national-marine-le-pen-gibt-pegida-einen-korb-88341.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen