Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexander Stubb

© über dts Nachrichtenagentur

19.04.2015

Finnland Ministerpräsident Stubb gesteht Niederlage ein

„Ich erkenne an, dass das Zentrum gewonnen hat, Glückwunsch.“

Helsinki – Der amtierende finnische Ministerpräsident Alexander Stubb hat die Niederlage seiner Partei bei den Parlamentswahlen eingestanden. „Ich erkenne an, dass das Zentrum gewonnen hat, Glückwunsch“, sagte Stubb nach Schließung der Wahllokale im finnischen Fernsehen. Die Opposition habe den Sieg errungen.

Stubbs konservative Partei landet nach ersten Hochrechnungen mit 18,0 Prozent als zweitstärkste Kraft hinter der liberalen Zentrumspartei, die 21,1 Prozent erreichte.

Der Führer der Liberalen, der Millionär und IT-Unternehmer Juha Sipilä, sagte am Abend: „Ich bin wirklich zufrieden mit diesen Ergebnissen“. Sipilä hatte im Vorfeld der Wahlen auf konkrete Koalitionsaussagen verzichtet, daher ist mit langwierigen Verhandlungen zu rechnen.

Kernthema der Wahlen war die schwächelnde finnische Wirtschaft. Stubbs Regierung war wegen des Anstieges der Arbeitslosigkeit im Land kritisiert worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finnland-ministerpraesident-stubb-gesteht-niederlage-ein-82312.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen