Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

04.06.2015

FDP Zustand der Demokratie in der Türkei miserabel

Die türkische Regierung entferne sich immer weiter von europäischen Werten.

Berlin – Der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat den Zustand der Demokratie in der Türkei als miserabel bezeichnet. „Die ständigen Drohungen von Präsident Erdogan gegen Journalisten und Verlagshäuser zeigen, dass er demokratische Grundregeln entweder nicht versteht oder bewusst missachtet. Im Vorfeld der Wahlen am Sonntag ist der Zustand der Demokratie in der Türkei miserabel“, sagte das FDP-Präsidiumsmitglied am Donnerstag.

„Auch wenn der Wahlgang selber frei sein dürfte, kann angesichts der Einschüchterungskampagne gegen kritische Presseorgane von einer fairen Wahl keine Rede mehr sein.“

Die türkische Regierung entferne sich unter Führung der AKP immer weiter von europäischen Werten, so Lambsdorff weiter. „Merkmal einer offenen und demokratischen Gesellschaft ist eine freie und pluralistische Presselandschaft. Die ist in der Türkei fast nicht mehr vorhanden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-zustand-der-demokratie-in-der-tuerkei-miserabel-84490.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen