Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Edward Snowden

© Laura Poitras / Praxis Films / CC BY 3.0

12.02.2014

EU-Parlament Asyl für Edward Snowden abgelehnt

33 Ausschussmitglieder stimmten dagegen.

Straßburg – Der Innenausschuss des Europaparlaments hat am Mittwochnachmittag gegen einen Antrag der Grünen und Linken, dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden in der Europäischen Union Sicherheitsgarantien oder Asyl zu gewähren, entschieden. 33 Ausschussmitglieder stimmten gegen eine entsprechende Klausel im Abschlussbericht des Innenausschusses, nur sieben Delegierte stimmten dafür, 17 enthielten sich.

Die EU-Mitgliedsstaaten werden nun lediglich allgemein dazu aufgefordert, Möglichkeiten eines internationalen Schutzes von Whistleblowern zu prüfen.

Das Plenum wird im März über den Bericht des Ausschusses abstimmen. Es gilt als wahrscheinlich, dass er in seiner aktuellen Form angenommen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-parlament-asyl-fuer-edward-snowden-abgelehnt-69170.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen